Allgemein

Vergebung 2

Vergebung ist für mich die größte Kraft, sich zu heilen und zu befreien. Gleich neben dem Annehmen. Annehmen was ist, war und noch kommen wird. Vergebung habe ich neulich schön geübt bei meinem letzten Seminar, wo es darum ging, wieder die Verbindung zu meiner Herkunft, meinen Eltern herzustellen. Ich weiß noch als Kind, wie ich mir andere Eltern gewünscht hatte in Momenten, in denen ich sie gehasst habe für das, was sie mir antun bzw angetan haben. Ich habe sie damals nicht verstanden. Heute kann ich es schon besser nachvollziehen. Sie haben sich auch sehr geändert. So wäre ich es, die weiter darunter leidet nur weil ich an diesem Hass festhalte. Schon vor dem Seminar konnte ich meine Eltern schon besser annehmen durch das Vergeben. Beim Seminar letztes Wochenende konnte man es aber sehr gut beobachten, welche Kraft sie hat, die Vergebung.
Ich bin also in mich gegangen mit der Absicht, die Dinge anzunehmen, die mich weiterbringen und die loszulassen, die mich in meiner Entwicklung blockieren. Dann kam sie, die Gnade. In mir lief alles wie von selbst. Mir wurde bewusst gemacht, wie viel meine Eltern für mich damals schon gemacht haben und wie sehr sie sich in den letzten Jahren bemühen, mir zu zeigen, dass ich ihnen wichtig bin. Für die beiden muss es unglaublich schwer sein, weil sie es selber nie gelernt haben von ihren Eltern. Liebe, Geborgenheit oder Fürsorge. Sie haben damals ihr bestes gegeben, was sie damals geben konnten.
Mit diesem noch größeren Verständnis ging mein Herz auf. Ich sprach innerlich: “ Es tut mir leid, dass ich euch so gehasst habe und was ich alles Böses gedacht habe. Ich verzeihe mir selbst und ich verzeihe euch für alles was ihr mir angetan habt. Ich danke euch für all diese Erfahrungen, an denen ich wachsen konnte und die mir nun sehr dienlich sind. Ich danke euch so sehr für mein Leben. Ich liebe euch. Ich liebe euch so sehr! Ich liebe euch…“

Diesen Satz habe ich noch ein paar mal wiederholt nachdem die Rolle die für meine Mutter stand, meinte, dass bei ihr das Herz aufgeht und sie leichter wird, sie die liebe von mir spürt und es wohl richtig warm wird. Später war es sogar so viel, dass sie ein Gefühl der Angst bekam, weil es so ungewohnt und frei wurde für meine Mutter.

Ich kann jedem empfehlen, diese „Übung“ öfter mal zu machen, das ist wirklich sehr befreiend für einen selbst und hat große Nebeneffekte.

Ich arbeite auch immer so gerne an mir, mit dem Bewusstsein, dass alle Menschen davon profitieren und besonders die, die mir nahe stehen und mir sehr am Herzen liegen.

Ich wünsche, dass die Gnade jetzt durch das ganze Universum strömt. Auch zu Dir, lieber Leser.

Bis bald und alles (IST) Liebe.
Loomya

Gottes Liebling Mensch

.

Vergebung teilt man nicht wörtlich mit. Sie findet leise im Menschen statt. Und hat er vollkommen vergeben, löscht dies auch die Erinnerung an den Stein des Anstoßes. Dann ist es wahrlich so, als wäre jenes, was vergeben wurde, niemals passiert. Dennoch ist es anders als zuvor, da etwas, das zuvor anscheinend zwischen den Menschen stand – aufgelöst wurde. Hier wird der Glaube an die Trennung  durch die Vergebung aufgehoben, zumindest in der einen Sache – für immer entlarvt.

Dann bleibt da nur noch das Erkennen, ein Wiedererkennen der fühlbaren Verbundenheit und jener Kraft der Liebe, die ratzi fatzi und sanft zugleich ungeschehen sein lässt, was in Wirklichkeit nie geschah. Somit lässt die wirkliche Vergebung nichts Greifbares im Bewusstsein des Menschen zurück, an dem sich dessen Geist zum Thema noch einmal reiben könnte. Womit er letztlich ja stets nur ein Feuer entzündet, welches unweigerlich seiner Kontrolle entgleiten muss – bis…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s